Navigation
Trau Dich Trauern

Gruppen für Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahre

Trau Dich Trauern bietet in regelmäßigen Abständen Kindern und Jugendlichen die einen Verlust erlitten haben die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen auszutauschen.

Wenn Kinder einen nahen Menschen verlieren oder verloren haben, ist es für sie oft nicht einfach, Gedanken und Gefühle dazu mit anderen zu teilen. In der Schule sind sie mit ihrer Verlusterfahrung häufig allein. Gleichaltrige, nicht betroffene Kinder können die Situation nicht nachvollziehen. Zudem reagieren Kinder oft auf gut gemeinte Anteilnahme von Anderen zurückhaltend. Auch zu Hause kann es schwer fallen, Worte für all das zu finden, was Kinder in der Zeit nach dem Tod eines geliebten Menschen spüren. Nicht selten versuchen die Kinder die Bezugspersonen zu schützen oder zu trösten. Dabei stellen sie ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Ob und wie Kindern die Anpassung an ein Leben ohne die wichtige verlorene Person „bewältigen“, hängt auch davon ab, welche Vorbilder sie haben. Kann ein Kind erste positive Erfahrungen im Umgang mit Verlusten machen, wird bei aller Schwere dennoch Vertrauen in die eigene Person erwachsen. 

Unser Angebot

Die Gruppen bieten Kindern Raum, sich mit den Erlebnissen in Verbindung mit dem Tod des Verstorbenen zu beschäftigen und ihre Erfahrungen mit anderen Betroffenen zu teilen. Die Zurückhaltung, die sie in anderen Lebensbereichen, wie Schule und Freundeskreis zeigen, ist in der Regel unter „Gleichgesinnten“ nicht vorhanden. Äußerungen vieler Kinder, dass sie „hier endlich einen Ort gefunden haben, an dem sie sich verstanden fühlen“, bestätigen die Wichtigkeit dieser Gruppen.

Ein besonderer Schwerpunkt unseres Angebotes ist die Erinnerungsarbeit. Die Kinder werden in unterschiedlicher Weise gestalterisch tätig und können so ihren Erinnerungen an den Verstorbenen eine ganz eigene Form geben. Ein weiteres Ziel besteht darin, dass die Kinder in der Wahrnehmung ihrer Persönlichkeit mit eigenen Wünschen, Interessen und Stärken gefördert und gestärkt werden.

Wir arbeiten mit Wahrnehmungs- und Körperübungen, Bewegungsspielen sowie mit kreativen Methoden und mit Sprache. Wir ermöglichen den Kindern damit verschiedene Zugänge zu eigenen Gefühlen und Gedanken. Die Erlebnisse in der Gruppe unterstützen soziale Fähigkeiten wie das Mitteilen von eigenen Gedanken und Gefühlen, Anteilnahme und Empathie aber auch die Abgrenzung von anderen.

Wer kann teilnehmen?

Wir bieten Gruppen für Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren an. Innerhalb der Gruppe wird altersentsprechend in Kleingruppen gearbeitet. Wie lange der Tod zurück liegt, spielt für eine Teilnahme an einer Trau Dich Trauern-Gruppe keine Rolle. Unseren Erfahrungen zufolge ist es sinnvoll sich auf das Gefühl der Betroffenen zu verlassen. Bisher haben Kinder teilgenommen, bei denen der Tod einige Wochen zurück liegt, bei einigen aber auch mehrere Jahre. Wenn Kinder unter fünf Jahren betroffen sind, fragen Sie nach anderen Formen der Unterstützung.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein Vorgespräch mit uns. Hier lernen wir uns gegenseitig kennen und stellen Ihnen unser Angebot detailliert vor. Sie und Ihr Kind können Fragen stellen und sich die Gruppenräume ansehen.

Alle Gruppentreffen finden in der Regel an sieben aufeinander folgenden Freitagen jeweils nachmittags in der Akademie für Palliativmedizin (c/o Malteser Krankenhaus Bonn/Rhein-Sieg, Von-Hompesch-Straße 1, 53123 Bonn) statt.

Weitere Informationen